Erfahrungen mit meinem Bike

Ich bin LITEVILLE Fan von der ersten Stunde. Mein erstes mit der Seriennummer 77 fährt heute noch meine Frau Simone. 2017 bin ich für ein Jahr auf ein „GIANT Reign Advanced“ gewechselt, hab aber schnell gemerkt, dass mir die Geometrie und technischen Raffinessen von Liteville besser gefallen und mehr liegen. Gut, die Rahmen aus dem Allgäu sind nicht gerade billig, aber langlebig mit technischen Innovationen und – wie ich finde – absolut zeitlos.

Zwischen den beiden Fotos liegen übrigens immerhin 15 Jahre!


Baujahr 2006 – Liteville MK2


Baujahr 2018 – Liteville MK14

 

Das ist die aktuelle Ausstattung meines MK14:

  • Rahmen: Liteville 301 Mk14, 160 mm, Größe L
  • Oberfläche: WorksFinish
  • Steuersatz: Syntace VarioSpin 0°
  • Gabel: Fox Factory 36, GRIP2, 27,5“, 160 mm, 15×110 mm
  • Dämpfer: RockShox Deluxe RT3
  • SRAM Eagle X01 1×12 mit 30ger Blatt, Trigger
  • Bremsanlage: Shimano XT M8020 203/180
  • Laufräder: Syntace C33i Straight HR/VR
  • Reifen: Schwalbe Magic Mary 2.35 / Hans Dampf 2.35 (Enduro)
  • Kettenführung: Syntace SCS III EVO6
  • Schaltwerkschutz: Syntace RockGuard SL
  • Vorbau: Syntace Megaforce2, 30 mm inkl. Syntace TwinFix
  • Lenker: Syntace Vector Carbon High 20, 780mm, 12 °
  • Griffe: SQlab 710 S
  • Sattel: SQlab Sattel 612 Ergowave
  • Sattelstütze: Eightpins Seatpost

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.